«

»

Jun
19

Tag27

Tag27 Sonntag: Eigentlich war ja ein Besuch im Zoo geplant. Jedoch ist dieser Gerüchte nach am Wochenende total überlaufen. Außerdem wollten wir das 3-in-1-Paket mit Vogelpark und Nightsafari buchen, was wir innerhalb von 30 Tagen hätten einlösen müssen. Bei unserem vollen Terminkalender gar nicht so einfach. Deshalb ist Zoo erstmal verschoben.

Als Ersatz gab’s das Asian Civilisations Museum. Also machten wir uns auf den Weg zur Clarke Quay MRT. Die ersten Bilder zeigen die Speakers‘ Corner, wo freie Rede und Demonstrationen erlaubt sind. Unweit davon entfernt hängt eine lange Liste mit Dingen, die man jedoch dort nicht tun darf…

Im Museum akzeptierte man sogar unsere deutschen Studentenausweise und so gab’s für nur 2.50 SGD eine Reise durch die Zeit. So wurde die Entstehung Singapurs dargestellt, danach weite Teil Asiens, der Islam, … Und überall Videos und ganz viele Ausstellungsstücke. Recht interessant.

Pünktlich zur Schließung des Museums begaben wir uns auf den Weg nach Chinatown. Im Gegensatz zu Little India sah’s dort gar nicht so Chinatown-mäßig aus. Im Hintergrund rakten immernoch die großen Hochhäuser des Bankenviertels.
Schon recht hungrig nahmen wir dann Laksa zu uns, das Nationalgericht Singapurs (was ich vor gestern nichtmal wusste). Es schmeckte wie ein ganz normaler Ramen, und von der Schärfe keine Spur. Als Getränk wurde eine Thai Kokosnuss uns gereicht. Schien eine ganz spezielle Art zu sein – wenig Fruchtfleisch dafür ganz viel Milch, welche nichtmal Milch-artig dick war sondern eher wie Wasser. Über den Geschmack lässt sich auch sehr streiten.

Ganz viele Museums-Impressionen nach dem Klick:

 

Flattr this!